schlafende_hunde_wecken

< zurück


BURN OUT / Ausstellung von Mynt - 22. August bis 27. September

 

Bild_

Einzelaustellung im Foyer des Kulturmarkts, Aemtlerstrasse 23, 8003 Zürich

Vernissage: Di 22. August 17.00 bis 19 Uhr

Ausstellungsdauer: Di. 22. August bis Mi. 27. September, jeweils Mo bis Fr von 9 bis 17 Uhr

 

zur Ausstellung

Motivation, Leistung, Überforderung, Zusammenbruch. Diese Worte fallen in Zusammenhang mit Belastungsstörungen und Stress Depression oder salopp formuliert, Burnout. Was steckt hinter diesem, schon fast salonfähigen Begriff? Wo ist die Grenze zwischen Leistung und Überforderung? Wie fühlt es sich an, wenn du zum Sterben müde bist?

Die Ausstellung BURNOUT mit den Bildern von Mynt, nimmt sich diesen intensiven Fragen an. Die Bilder stellen einen Auszug aus einer Reihe von Arbeiten dar, die der Künstler und Illustrator nach seinem eigenen Burnout machte. Mit seiner surrealen Bildsprache gibt Mynt der Stresskrankheit ein vielschichtiges Gesicht und regt zum Diskurs an. Dabei wird die Tragweite des Themas deutlich.

Der Kulturmarkt als Treffpunkt verschiedener gesellschaftlicher Gruppen, ist dabei ein wichtiger Faktor für die Ausstellung. Die Brisanz für die Gesellschaft im Allgemeinen sowie für die Wirtschaft im speziellen ist stetig wachsend. Dabei scheint die Begrifflichkeit, Burnout in der breiten Öffentlichkeit angekommen. Jedoch wird die Bedeutsamkeit und die Zusammenhänge, in unserem alltäglichen Zusammenleben, nur selten zum Gegenstand von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Im Kulturmarkt, wo Berufstätige und Stellensuchende aufeinandertreffen und sich Wertesysteme begegnen, versucht die Ausstellung einen Anstoß zu sein.

mehr zum Thema Burnout auf Kulturmarkt-Blog